Artikel in den Tips, KW 25

Innenstadt
Erfolg für Baumschutz-Initiative

LINZ. Knapp ein Jahr nach Gründung der Initiative „Innenhofgrün“ hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung einen neuen Bebauungsplan für das Hofgeviert Mozart-, Fadinger-, Harrach- und Dinghoferstraße erlassen, und darin den meisten Forderungen der Anrainer entsprochen.

Das betroffene Hofgeviert Mozart-, Fadinger-, Harrach- und Dinghoferstraße.

Das betroffene Hofgeviert Mozart-, Fadinger-, Harrach- und Dinghoferstraße.

So wurde unter dem Druck der rund 200 gesammelten Einwendungen die umstrittene Möglichkeit eines Zubaus zum Haus Fadingerstraße 17 gestrichen und stattdessen der Nussbaum im Garten des Hauses als erhaltenswert eingezeichnet. Auch muss bei neuen Bauvorhaben weiterhin pro 500 Quadratmeter Bauplatzfläche (anstatt wie ursprünglich von der Stadt beabsichtigt nur pro 1000 Quadratmeter) ein großkroniger Baum erhalten oder nachgepflanzt werden. Die Straßenfassaden der historischen Gebäude entlang der Fadingerstraße wurden ebenso als erhaltenswert gekennzeichnet.Die Initiative ist zufrieden: „Unsere wichtigsten Forderungen wurden erfüllt. Durch die beeindruckende Solidarisierung der Anrainer konnten wir die schleichende Verbauung unseres Innenhofs aufgrund einer politischen Intervention abwehren, ein Stück Stadtnatur und Lebensqualität bleiben so erhalten“, betont Bernhard Reiter, Sprecher der Initiative.

Artikel in den Tips, 25. Woche 2014.

Artikel in den Tips, 25. Woche 2014, Seite 3.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Artikel wurde am Juni 19, 2014 in der Kategorie Presseberichte über uns abgelegt. Sie können die Antworten zu diesem Artikel über den RSS 2.0-Feed abonnieren. Die können diesen Artikel kommentieren, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Website hinzufügen.