122 Einwendungen beim Magistrat abgegeben!

Übergabe von 122 unterschriebenen Einwendungsbriefen an den Direktor der Stadtentwicklung für Linz, Gunter Amesberger.

Übergabe von 122 unterschriebenen Einwendungsbriefen an den Direktor der Stadtentwicklung für Linz, Gunter Amesberger.

Am Dienstag, den 9. Juli, um 11 Uhr haben wir im Neuen Rathaus 122 unterschriebene Einwendungen an Gunter Amesberger, Direktor der Stadtentwicklung, Robert Huber, Leiter des Anlagen- und Bauamts, sowie Wolf-Dieter Albrecht, Leiter der Stadtplanung, überreicht. Wir hatten alle Interessierten eingeladen, uns dabei zu begleiten. Danke, dass sich tatsächlich einige UnterstützerInnen und Runschau-Redakteurin Nina Lindschinger Zeit genommen haben, sodass wir als kleine Gruppe die Anliegen der gesamten Anrainerschaft am Magistrat vorbringen konnten! Bürgermeister Dobusch und Vizebürgermeister Luger hatten wir ebenfalls eingeladen. Sie standen für diesen (kurzfristigen) Termin leider nicht zur Verfügung.



1 Kommentar zu “122 Einwendungen beim Magistrat abgegeben!”

  1. Erika Lipnik sagt:

    Also ich sage seit ein paar Jahren zu auswärtigen, wie schön wir es in Linz haben mit den vielen Grünflächen und Bäumen.

    Ich will das diese Flächen erhalten bleiben.

    Wir brauchen alle den Sauerstoff der Natur und keine zusätzlichen Abgase mehr!

    Auch die Planer und die Politik. Achten Sie darauf !

    Ich finde es schon eine Zumutung, diese Betonfläche am Martin-Luther Platz. Und dafür werden meine Steuern genützt. Hierzu habe ich kein Einverständis gegeben.

    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Artikel wurde am Juli 9, 2013 in der Kategorie Unsere bisherigen Aktivitäten abgelegt. Sie können die Antworten zu diesem Artikel über den RSS 2.0-Feed abonnieren. Die können diesen Artikel kommentieren, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Website hinzufügen.